PUBLIKATIONSLISTE
Dokumente Friedrich Halstenberg
_____________________________

Die im Volltext zugänglichen Schriften sind verlinkt und können
als PDF heruntergeladen werden.
Systematische Übersichten zum Öffentlichen Recht, Repetitionsgrundriß, Bonn 1950

Die Gesetzgebungszuständigkeit auf dem Gebiete des Baurechts, Gutachten, Folge 1 der Wissen-             schaftlichen Untersuchungen des Deutschen Volksheimstättenwerks, Bielefeld 1950

Die Liquidation der GKS, Untersuchung über die Voraussetzungen und die Anwendung der Kontroll-             ratsdirektive 50 unter besonderer Berücksichtigung siedlungsrechtlicher Gesichtspunkte,
            Rechtsgutachten erstattet für das Sozialministerium Rheinland-Pfalz, 1950

Zur Gesetzgebung über die Baulandbeschaffung-Teil 1
            Zur Gesetzgebung über die Baulandbeschaffung-Teil 2, Denkschrift des Deutschen                        Volksheimstättenwerks, Folge 3 der wissenschaftlichen Untersuchungen, Bielefeld 1951

Freie Bahn der Außenwerbung? Bundesbaublatt 1952, S. 239-242

Bauland-Beschaffungsgesetz vom 3. Aug. 1953 (zusammen mit Heinz Simon), Bonn 1953

Gefahrenbeseitigung an öffentlichen Luftschutzanlagen, in: Der Städtetag 8, 1953, S. 394-397

Aufgaben und Rechtsgrundlagen kommunaler Bauordnungsämter im Lande Nordrhein-
            Westfalen
, Ergebnisbericht, Schriften zur Verwaltungsvereinfachung 1, Kommunale             Gemeinschaftsstelle zur Verwaltungsvereinfachung , Köln 1953

Das Kommunale Amt für öffentliche Ordnung im Lande Nordrhein-Westfalen, Verzeichnis der Auf-
            gaben und Rechtsgrundlagen, Schriften zur Verwaltungsvereinfachung 2, Teil 1, Gewerbe-
            überwachung, Köln 1953

Das Kommunale Amt für öffentliche Ordnung im Lande Nordrhein-Westfalen, Verzeichnis der Auf-
            gaben und Rechtsgrundlagen, Schriften zur Verwaltungsvereinfachung 2, Teil 2, Aufgaben
            ausserhalb der Gewerbeüberwachung, Köln 1954

Kommentar zum Bauland-Beschaffungsgesetz, Eine Folge v. 18 Aufsätzen im Informationsdienst
            und Miteilungsblatt des Deutschen Volksheimstättenwerkes, Köln 1953/54

Die Zukunft des Erbbaurechts in Grossbritannien, (zusammen mit Paula Schäfer), Dt. Verband f.
            Wohnungswesen, Stadtebau u. Raumplanung, Köln 1954

Der örtliche Vollzug des Bundesbaugesetzes, Gutachten, 1954

Die Zuverlässigkeit bundesgesetzlicher Vorschriften für die Landesverwaltung, Gutachten, 1954

Der Bundesbaugesetzentwurf, Vorläufige Stellungnahme des Arbeitskreises Bau- und Bodenrecht
            beim Deutschen Volksheimstättenwerk zum Baugesetzentwurf für die Bundesrepublik
            Deutschland, Bielefeld 1954

Empfehlungen für die zuständigkeitsmäßige Behandlung der Wertsteigerungsabgabe und des
            Baupolzeirechtes in der Baugesetzgebung
, in: Mitteilung des Deutschen Verbandes für
            Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, I/1955, Köln 1955

Spezialistentum und Teamwerk, in: Die Innenarchitektur, Heft 5, 1955, S. 308 ff.

Die gesetzliche Neuregelung und die Förderung des Kleingartenwesens, Gutachten, Köln 1955

Rechtspolitische und staatsrechtliche Gedanken zur Gesetzgebung über die Bundesraum-
            ordnung,
Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung,
            Berlin 1956, Schriften des Deutschen Verbandes Fur Wohnungswesen, Stadtebau und             Raumplanung, 1956, Nr. 14

Die Stadt und ihr Umland, Bericht des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau
            und Raumplanung
, Köln 1956 (Bericht des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen,             Städtebau und Raumplanung, Köln, International Congress for Housing and Town Planning,             23rd, Vienna, 1956. The City and the City Surroundings, P. 96-115, with Summaries in English,             P. 116-118

Internationale Städtebauausstellung: Abteilung Bundesrepublik Deutschland, Gesamtltg.:
            Fr. Halstenberg, Wien 1956

Gutachten über die gesetzliche Regelung der Bundesraumordnung dem Bundestagsausschuss für Bau-             und Bodenrecht erstattet, Deutscher Bundestag, 2. WP, Protokoll Nr. 82 des 32. Ausschusses,
            Bonn 1956

Zum Gesetzentwurf über die Bundesraumordnung, in: Der Städtetag 1956, H. 12, S. 535 ff.

Rechtsfragen der Vereinfachung des Baugenehmigungsverfahrens, Gutachten für den Deutschen             Städtetag, Köln 1956

Der XXIII. Internationale Kongress für Wohnungswesen und Städtebau,
            in: Die freie Wohnungswirtschaft, H. 9, 1956, S. 407 ff.

Der XXIII. Internationale Kongress für Wohnungswesen und Städtebau 1956 in Wien,
            in: Bauamt und Gemeindebau, 1956 H. 11 S. 345-349

Brauchen wir ein Sanierungsgesetz? in: Bauen Helfen, Wohnen Helfen, H. 1, 1957, S. 10

Das Verfahren der parlamentarischen Untersuchung nach Artikel 44 des Grundgesetzes unter             besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses zur Gerichtsbarkeit, Regensburg: Walhalla
            u. Praetoria Verlag, 1957 (Diss.)

Sanierung von Elendswohnvierteln. Vorschriften und Praxis im Ausland, in: Medizin und
            Städtebau. Hrsg. Paul Vogler und Erich Kühn, Bd. 2, München, Berlin, Wien 1957, S. 650-657

Aufgaben und Organisation der Raumordnung des Bundes, in: Die Demokratische Gemeinde,
            1957 H. 6, S. 398-400 ff.

Organisation und Verfahren der Bundesraumordnung, in: Bauamt und Gemeindebau, 1957, H. 6
            S. 177 ff.

Landesplanung und Städtebau, Gedanken zur administrativen Organisation, in: Neue Heimat,
            1957, H. 9, S. 35-38

Standort und Landbeschaffung für das Wohnsiedlungsprojekt „Im Hörnle“, Gutachten über
            baurechtliche, raumplanerische und städtebauliche Fragen, 1957

Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten gemeindenachbarlicher Planungskoordination, Vortrag,
            v. 14.6.1958 Neues Archiv für Niedersachsen, Zeitschrift für Stadt-, Regional- und             Landesentwicklung, Hannover, 9 (1957/58), 4, S. 239-251

Vorteils- und Schadenausgleich im Planungsrecht Teil 1
Vorteils- und Schadenausgleich im Planungsrecht Teil 2
            Gutachten uber die Behandlung des Planungswertausgleichs in einem Bundesbaugesetz
           
(mit Lenort, Norbert J. u. Rößler, Hans-Günther), Köln: Dt. Verband f. Wohnungswesen,             Stadtebau u. Raumplanung, 1958

Planungsraum und Planungsorganisation: regionale u. administrative Probleme d. Orts- u.             Landesplanung, in: Gemeinnutziges Wohnungswesen, Organ d. Gesamtverbandes             Gemeinnutziger Wohnungsunternehmen, 11 (1958), Heft 9, Köln 1958, S. 267 ff.

Das Baugenehmigungsverfahren: eine rechtsvergleichende Untersuchung, Köln: Dt. Verb. fur             Wohnungswesen, Stadtebau und Raumplanung, 1958

Politique d'amenagement regional: Allemagne, Urbanisme, Paris 1958, Vol. 26/58, p. 17-18

Regionalplanung in Deutschland, in: Urbanisme, Paris 1958, H. 8, S. 17-18

Aus dem Regierungsentwurf eines Bundesbaugesetzes, in: Der Städtetag, 1958, H. 7, S. 316

Planungswertausgleich im Bundesbaugesetz, Gutachten 1958

Durchsetzung der Regionalplanung, Schriftlicher Kongreßvorbericht für den XXVI. Internationalen
            Städtebaukongress, Internationaler Verband für Wohnungswesen und Städtebau,
            Den Haag 1958, S. 211-223

Raumordnung im Siegerland
, Teil IV, Verwaltungsrechtliche Lösungsmöglichkeiten, Heft 41 der
            Mitteilungen aus dem Institut für Raumforschung, Bad Godesberg 1958

Baulandmarkt und Baurecht, zum Gutachten des Beirates für Bodenbewertung, in: Die             Demokratische Gemeinde 1958, H. 11, S. 980-982

Regionalplanung in aller Welt in: Referate und Beratungsunterlagen zur 12. Jahrestagung des            Deutschen Verbandes für Wohnungswesen und Städtebau (23.-25.10.1958), Schriften des            Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, N. 37, Mannheim            1958

Vorschläge zur Landesplanungsgesetzgebung, Köln 1959

Begriffe der Orts- und Landesplanung, Zur Terminologie. Die materiellen Ziele der Raumordnung.
            1959 (unveröffentlichtes Manuskript)

Rechts- und Organisationsfragen der Landesplanung, Vortrag vor dem Verwaltungs- und             Wohnungsbauausschuss des Landtages von Baden-Württemberg am 7. Juli 1959, Protokoll             des Landtagsausschusses

Städtebau und Öffentlichkeit, in: Mitteilungen des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen,             Städtebau und Raumplanung. Köln. Jg. 1959 H. 5, S. 1-9

Was ist – was will – wie arbeitet Städtebau, hrsg. vom Deutschen Verband für Wohnungswesen,             Städtebau u. Raumplanung, (zusammen mit Froriep, Siegfried und Wolff, Josef) Hamburg 1959

Die Bauleitplanung, in: Neues Recht fur den Stadtebau, Stuttgart & Köln: Kohlhammer, 1959

Maßnahmen gegen die Baulandnot, in: Mein Eigenheim 1959, Heft 1, S. 13

Standortfragen und Wohnungsbauprobleme in kreisangehörigen Städten, Deutscher Städtebund,             Referat gehalten auf d. 5. Mitgliederversammlung am 09.10.1959 zu Bad Godesberg,             Düsseldorf, 1959

Die Rechtsgrundlagen der Landesplanung, Gutachten im Auftrag des Ministerpräsidenten des Landes
            Nordrhein-Westfalen 1959

Die Entschädigung für Planungseingriffe im Bundesbaugesetz, in: Der Städtetag: Zeitschrift für             kommunale Politik und Praxis, 12 (1959), Heft 8, S. 404-406

Die Bauleitplanung im Bundesbaugesetz, in: Der Städtetag: Zeitschrift für kommunale Politik und
            Praxis. - 12 (1959), Heft 2, S. 50-55

Vorwort zum Schrifttumsnachweis Baurecht (SNB), hrsg. v. Deutschen Verband für             Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, Köln 1959/I u. II

Planungsrecht und Planungsorganisation, Gutachten in: Wohnungswesen, Städtebau und             Raumplanung in der BRD, Hrsg. mit Förderung d. Bundesministers für Wohnungsbau. Köln 1960             = Schriften des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung,
            H. 44, S. 38-46

Laws of Planning and the Organization of Planning, in: Housing Construction, Town Planning,             Regional Planning in the Federal Republic of Germany Schriften des Deutschen Verbandes für             Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, Apr. 1960, No. 45, P. 38-45

Der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau, Raumplanung, in: Wohnungswesen,             Städtebau, Raumplanung in der Bundesrepublik Deutschland, Hrsg. mit Förderung d.             Bundesministers für Wohnungsbau. Köln 1960 = Schriften des Deutschen Verbandes für             Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung. H. 44, S. 47-54

Kommunale Planungsgemeinschaften als Träger der Regionalplanung in: Der Städtetag :
            Zeitschrift für kommunale Politik und Praxis,13 (1960) Heft 12, S. 625-630

Rechtsfragen der Stadt-Umlandproblematik, in: Festschrift der Akademie für Raumforschung und
            Landesplanung zum 25-jährigen Bestehen der Raumforschung in Deutschland 1960, S. 511 ff.

Mit dem Bundesbaugesetz arbeiten, in: Demokratische Gemeinde 1960, Heft 6, S.491-496

Das Bundesbaugesetz ist verkündet, in: Der Städtetag 1960, H. 8, S. 403-406

Energierechtliche Probleme im Bau- und Planungsrecht, Referat auf dem 16. Kolloquium des Instituts
            für Energierecht an der Universität Bonn am 28.01.1960, in: Elektrizitätswirtschaft, 1960 H. 6,
            S. 559

Verbandsordnung für den Siedlungsverband Untermain, Sonderdruck 1960

Musterentwurf eines Landesplanungsgesetzes, Vorschlag für den Deutschen Verband für             Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, empfohlen durch die Interparlamentarische             Arbeitsgemeinschaft, Sonderdruck 1960

Rechts- und Organisationsfragen bei dem Bau neuer Städte und der Entwicklung von Ausbauorten,
            Referat auf der 14. Jahrestagung des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau
            und Raumplanung am 24.06.1960, Mitteilungen des Deutschen Verbandes für             Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung 1960, H. 3, S. 10 ff.

Verwaltungsorganisatorische und -rechtliche Erwägungen im Gutachten über sachliche und funktionelle
            Zusammenhänge zwischen dem Siedlungswesen, dem Städtebau und der Raumplanung,
            Teil 3 der Schriften des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und             Raumplanung, 1960, H. 49

Neue Städte in der Bundesrepublik, 1. (Allgemeiner Teil) der Schriften des Deutschen Verbandes für
            Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, 1960, H. 50

Gründzüge des Deutschen Bau- und Planungsrechtes nach dem Erlaß des Bundesbaugesetzes,             Vortrag vor dem niederländischen Institut für Städtebau und Wohnungswesen am 27.10.1960             in Den Haag

Landesplanung und Bauleitplanung, Vortrag vor dem Verwaltungsrat der             Landesplanungsgemeinschaft Westfalen am 01.07.1960, in: Der Gemeinderat H. 25, 1960,
            S. 191-194

Das neue Baurecht, Aufsatzfolge in: Gemeinnütziges Wohnungswesen, 13 (1960) H. 8, S. 245-250, H.
            9, S. 281-285, H. 10, S. 325-327, H. 11, S. 361-364, h. 12, S. 397-402, 14 (1961), H.1, S.10-14

Das Bundesbaugesetz und seine Auswirkungen auf die gemeinnützigen Wohnungsunternehmen,             Vortrag auf der Arbeitstagung des Verbandes Niedersächsischer Wohnungsunternehmen am
            26.1.1961 in Hannover

Das Bundesbaugesetz und die gemeinnützigen Wohnungsunternehmen, Vortrag auf dem Verbandstag
            des Verbandes Rheinischer Wohnungsunternehmen am 27.1.1961 in Bonn

Die Funktion der Bauleitplanung im Städtebau, das Planungsverfahren nach dem Bundesbaugesetz,
            die Koordination der örtlichen, gemeindenachbarlichen und überörtlichen Planung, VII: Kurs
            des Institutes für Städtebau und Wohnungswesen in München am 17.4.1961

Die Bedeutung des Bundesbaugesetzes für Bauplanung Boden- und Bauwirtschaft, Vortrag vor dem
            Architekten- und Ingenieurverein Osnabrück am 28.4.1961

Aufgabe und Trägerschaft der Planung, Vortrag auf der 67. ordentlichen Sitzung der Landesgruppe
            Niedersachsen-Bremen der DASL am 28.4.1961 in Hannover

Landesplanungsrecht und kommunale Planungspolitik.
            Vortrag auf der Hauptversammlung des Vereins für Kommunalwirtschaft und Kommunalpolitik
            am 8.6.1961 in Dortmund, in: Zeitschrift für kommunale Wirtschaft 1961, H. 7, S.11-14, Der             Landkreis 1961, H. 10, S. 323-326

Die Bedeutung des Bundesbaugesetzes für die Arbeit der Landesplanungsgemeinschaft, Referat
            vor der ordentlichen Mitgliederversammlung der Landesplanungsgemeinschaft Rheinland am
            15.6.1961 in Düsseldorf, in: Planungsrecht und Planungsarbeit, Landesplanungsgemeinschaft
            Rheinland 1961, S. 7-23

Die öffentliche Wasserversorgung im neuen Wasserrecht, Sonderfolge des VKU-Nachrichtendienstes
            v. 31.6.1961, S. 1-12

Organisation und Verfahren der Regionalplanung im Großraum Hannover: Stellungnahme zu dem
            Entwurf eines Gesetzes zur Ordnung des Großraumes Hannover (mit Umlauf, Josef), Essen
            u.a. 1961

Bauleitplanung und Raumordnung, in: Grundgedanken des Bundesbaugesetzes. 4 Vorträge.             Stuttgart: Kohlhammer 1961, Verwaltung und Wirtschaft. H. 25. Mit Beitr. v. Werner Ernst, W.             Bonczek, Friedrich Halstenberg, Willy Zinkahn, S. 51-62

Die Planung und ihre Sicherung, in: DÖV, Die öffentliche Verwaltung, 1961, S. 566-571

Die Koordination der örtlichen, gemeindenachbarlichen und überörtlichen Planung, in: Beiträge
            zum neuen Städtebau und Städtebaurecht, Schriftenr. der DASL12, Tübingen 1961, S.107-116

Die Planung und ihre Träger, in: Stadtplanung, Landesplanung, Raumordnung. Vorträge und Berichte,
            hrsg. von der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Deutschen Akademie für Städtebau und
            Landesplanung, Landtag Nordrhein Westfalen, 5. Wahlperiode, Vorlage 538, Köln,             Westdeutscher Verlag 1962

Entwurf einer Mustersatzung für Planungsverbände, Beratungsvorlage für den Planungsausschuss des
            Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, 1962

Die kartellrechtliche Situation der kommunalen Eigenversorgung, Vortrag auf der             Landesgruppenversammlung des Verbandes kommunaler Unternehmen am 21.2.1962 in             Ludwigshafen

Baulexikon: Fachwörterbuch der Bauverwaltung, der Bauwirtschaft und der Bauleitplanung, Bad             Godesberg, Verl. Die Demokratische Gemeinde, 1963

Zwischenbilanz der Landesplanungsgesetzgebung, in: Blätter für Grundstücks-, Bau- und             Wohnungswesen, H. 5, 1963, S. 65-70

Die Versorgungswirtschaft im Stadtebaurecht, systematische Darstellung der die             Versorgungswirtschaft betreffenden Vorschriften des Bundesbaugesetzes vom 23.6.1960,
            Köln 1963

Bau-Boden. Bauleitplanung und Bodenpolitik. Systematische Darstellung des Bundesbaugesetzes
            (mit Bonczek, Willi) Hamburg 1963

Probleme der Bundesraumordnung, Vortrag im Institut für Verwaltungswissenschaft der Universität
            zu Köln am 2.7.1963

Regionalplanung im Verhältnis zu Bund, Ländern und Gemeinden, Vortrag vor den Regionalen             Planungsgemeinschaften des Landes Baden-Württemberg am 8.3.1963, in: Vierteljahresbericht
            der Planungsgemeinschaft Breisgau 1962/4, S. 9

Die öffentlich-rechtliche Verpflichtung zur Abfallbeseitigung, in: Der Landkreis, Juli 1963, S. 205 ff.

Raumplanung als öffentliche Aufgabe – unter besonderer Berücksichtigung kommunaler             Planungsaufgaben, Vortrag vor dem Bayerischen Landkreistag am 3.10.1963 in Bad Kissingen,             in: Zeitgemäße Planung, S. 15-58 Arbeitstagung des Landkreisverbandes Bayern. "Zeitgemäße             Planung und Raumordnung" (Verbandsversammlung 1963) am 4. und 5. Oktober 1963 in Bad             Kissingen

Raumordnung und Raumplanung, mit Beitr. von Werner Weber, Friedrich Halstenberg u.a. in: Die             öffentliche Verwaltung: DÖV; Zeitschrift für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft,
            16 (1963), 21/22, S. 785-826

Planung für Stadt und Dorf von morgen, in: Der langfristige Kredit, Folge 21-22 1963, S. 497-500

Die Raumplanung in der Bundesrepublik Deutschland, Der Europäische Gemeindetag Nr. 5/6 1963,
            S. 139 ff.

Die Raumordnungspolitik des Bundes und ihre Instrumente, in: DÖV, Die öffentliche Verwaltung,
            1963, S. 788-793

Die Organisation der deutschen Stadt- und Landesplanung, Vortrag vor dem Belgischen Verband für
            Städtebau und Wohnungswesen in Brüssel am 10.6.1963

Städteerneuerung und Eigentumsordnung in der BRD, Vorträge und Diskussionsbeiträge der             verwaltungswissenschaftlichen Arbeitstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften             Speyer vom 25. bis 27. September 1963, Schriftenreihe der Hochschule Speyer 21, 1964,
            S. 17-51

Bundesraumordnung, in: Deutsche Architekten- und Ingenieur-Zeitschrift, H. 6/1964, S. 8-11

Verstädterung und Bevölkerungsbewegung, in: Lutherische Monatshefte, H. 7/1964, S. 323-326

Planung in den Landkreisen – Raumplanung als vordringliche Gemeinschaftsaufgabe, Vortrag
            vor der Hauptversammlung des Landkreistages Rheinland- Pfalz am 2.6.1964,
            in: Der Landkreis, H. 10/1964, S. 359-362

Theorie und Praxis interkommunaler Gemeinschaftsplanung, in: Mitteilungen der Industrie- und             Handelskammer zu Köln, Nr. 14/1964, S. 380-382

Raumordnung und Kommunalstruktur, Referat vor dem 45. Deutschen Juristentag am 24.9.1964 in
            Karlsruhe

Eigentum und Raumordnung, Vortrag vor dem Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen der             Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster am 23.11.1964, in: Veröffentlichungen des             Instituts für Siedlungs- und Wohnungswesen der WWU Münster, 1965

Gesetzliche Voraussetzungen der Regionalplanung, Vortrag im städtebaulichen Kolloquium der TH
            Darmstadt am 8.1.1965

Planung ist kein Dirigismus, in: Das Parlament, Nr. 3/1965 v. 20.1.1965, S. 5

Praktische Fragen der Anwendung des Raumordnungsgesetzes, Vortrag auf der Arbeitstagung der
            Vestischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie am 23.3.1965 in Recklinghausen

Bund und Raumordnung, Vortrag auf dem 33. Staatswissenschaftlichen Fortbildungskursus der             Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer am 31.5.1965, in: Hochschule für             Verwaltungswissenschaften Speyer, Verfassungs- und Verwaltungsprobleme der Raum-               ordnung und Landesplanung, Schriftenreihe der Hochschule Speyer 27, Berlin 1965, S. 25-38

Raumordnung in der Europäischen Wirtschaftspolitik, Vortrag im Institut des Europa-Hauses Schliersee
            am 4.7.1965

Bundesaufgaben auf dem Gebiete der Raumordnung, Vortrag vor dem Wirtschaftspolitischen Kreis
            der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Heimvolkshochschule Bergneustadt am 6.7.1965

Raumordnung in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, Vortrag vor der Grenzakademie             Sankelmark am 28.9.1965

Raumordnung, Regionalplanung und Kommunalstruktur, Vortrag vor der Landesplanungsgemeinschaft
            Westfalen in Münster am 14.12.1965 (auch: vor der Mitgliederversammlung der             Landesplanungsgemeinschaft Rheinland am 21.3.1966)

Zur Gesetzgebung über die Städtebauförderung, Vortrag vor der Württembergischen Wirtschafts- und
            Verwaltungsakademie am 16.12.1965 in Stuttgart

Raumordnung, Fachplanung und Bauleitplanung, in: Die Demokratische Gemeinde, H. 5/1965,
            S. 380-383

Das Bundesraumordnungsgesetz, in: Der Städtebund, H. 5/1965, S. 81-84

Die Gemeinden in der räumlichen Ordnung in der Bundesrepublik. Kommunale Struktur und             Raumordnung, Aufsatzfolge in vier Teilen, Teil 1 und 2. gemeinsam mit Franz Josef Hessing, in:             Stadtbauwelt H. 5, 6 und 7 und Bauwelt 13/14 1965, S. 395-404, 26/27, S. 471-476, 38/39,
            S. 578-598

Die Verzahnung von Bundesraumordnung, Landesplanung und gemeindlicher Bauleitplanung, Band
            32 der Schriften des Instituts für Wohnungsrecht und Wohnungswirtschaft an der Universität
            Köln, 1965

Städtebau und Städtebauförderung aus der Sicht des Bundes, Vortrag im V. Königsteiner Gespräch             des Instituts für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen am 28.4.1965,             überarbeitet in: Schriftenreihe des Instituts für Städtebau, Wohnungswirtschaft und             Bausparwesen e.V. (Arnold-Knoblauch-Insitut) 1966, Band 6, S. 47-53

Ballungsraum Ruhrgebiet, Aspekte – Perspektiven, in: Kirche und Raumordnung, Stuttgart, Berlin
            1966, S. 88-97

Die Bedeutung der Raumordnung für die öffentliche Gas- und Wasserversorgung, Vortrag am
            2.6.1965 auf der Jahrestagung des Verbandes der Deutschen Gas- und Wasserwerke (VGW)
            in Dortmund, überarbeitet in: Das Gas- und Wasserfach, Jg. 107, H. 1, München 1966,             Sonderdruck, S. 1-7

Zur Gesetzgebung und Finanzierung der Stadt- und Dorferneuerung,Vortrag in der             Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, Stuttgart am 4.3.1966, in: Stadt-             und Gemeindeerneuerung = Schriften des Instituts für Städtebau und Raumordnung Stuttgart,             1967, Bd. 2, S. 44-50

Die Aufgaben der Wohnungsunternehmen bei der Stadterneuerung, Vortrag von Verbandsdirektor
            Professor Dr. jur. Friedrich Halstenberg, Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk in Essen auf
            dem Verbandstag des Verbandes westfälischer und lippischer Wohnungsunternehmen e. V.,
            Organ der staatlichen Wohnungspolitik Münster (Westf.) am 22. 7.1966 in Iserlohn 1966,
            Sonderdruck des Verbandes westfälischer und lippischer Wohnungsunternehmen e. V.

Der regionale Raumordnungsplan für das Ruhrgebiet, in: Bauwelt 51-52/1966, Stadtbauwelt 12.             Thema: Stadtentwicklung/ Gebietsentwicklung, Berlin 1966, S. 914-919

Raumordnungsprobleme im Ruhrgebiet, Südwestfälische Wirtschaft: Raumordnung und             Landesplanung H. 5, 22. Jg., 1966, S. 264-266

Sachverständigenausschuß für Raumordnung, in: Handwörterbuch der Raumforschung und             Raumordnung der Akademie für Raumordnung und Landesplanung 1966, S. 1715-1719,             außerdem als Sonderdruck erschienen

Raumordnungsrecht, in: Handwörterbuch der Raumforschung und Raumordnung der Akademie für
            Raumordnung und Landesplanung 1966, S. 1479-1506, außerdem als Sonderdruck erschienen

Eigentumspolitik und Bodenordnung, in: Handwörterbuch der Raumforschung und Raumordnung der
            Akademie für Raumordnung und Landesplanung 1966, S. 299-307, außerdem als Sonderdruck
            erschienen

Einführung in die Probleme des Ballungsraumes Ruhr, Vortrag vor der SPD-Landtagsfraktion am
            10.1.1966 in Essen

Der Gebietsentwicklungsplan des Ruhrgebietes, in: Neue Züricher Zeitung v. 15.1.1966, Fernausgabe
            Nr. 14, Blatt 3, Normalausgabe Nr. 172, Blatt 2

Kommunalstruktur und Verwaltungsreform, Vortrag vor dem Kreisgemeindetag in Lemgo am
            5.2.1966

Hat das Revier noch eine Chance? Vortrag vor dem DGB in Lünen am 8.2.1966 (auch: an der             Volkshochschule Dinslaken am 9.11.1966)

Der zentrale Ort in der Raumordnung – unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im             Ruhrgebiet, Vortrag vor dem Städtebund – Arbeitsgemeinschaft Regierungsbezirk Arnsberg am
            9.2.1966 in Neheim-Hüsten, (auch: Arbeitsgemeinschaft Regierungsbezirk Düsseldorf am
            11.2.1966 in Moers)

Bundesraumordnung, Landesplanung und kommunale Selbstverwaltungsgarantie, Vortrag vor dem             Institut für Wohnungsrecht und Wohnungswirtschaft an der Universität Köln und der                         Gesellschaft für Wohnungsrecht und Wohnungswirtschaft, Köln am 24.2.1966 (auch: vor der             SPD-Fraktion der Landesplanungsgemeinschaft Untermain in Schmitten am 6.3.1966)

Eigentum im Spannungsfeld von Bindung und Freiheit – dargestellt an Beispielen des Stadtbaurechts,
            Vortrag anlässlich der Semesterabschlussveranstaltung der Staatlichen Ingenieurschule für
            Bauwesen in Essen am 24.2.1966

Die Zukunft des Reviers, Vortrag vor der Gewerkschaft ÖTV in Dortmund am 17.3.1966

Raumordnung, Regionalplanung und Elektrizitätsversorgung, Vortrag vor der Landesgruppe Nordrhein-
            Westfalen der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke am 21.4.1966, in: Zeitschrift
            der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke, H. 22, 24.10.1966, S. 679-283

Zur Aufgabenabgrenzung des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk, Bericht für die dritte Sitzung des
            Arbeitsausschusses „Verwaltungsreform NW“ des Städtetages Nordrhein-Westfalen am
            3.5.1966

Aufgaben der Verwaltungsregion, Vortrag, Diskussionsbeitrag und Thesen anlässlich des 2. Kollegiums
            des Forschungszentrums beim Verein für Kommunalwissenschaften, Berlin am 15. und
            16.6.1966

Der Gebietsentwicklungsplan für das Ruhrgebiet, Vortrag anlässlich der Verabschiedung des             Gebietsentwicklungsplans Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk in der Verbandsversammlung             in Essen am 1.7.1966

Der Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk, seine Aufgaben und sein Wirken in der Gegenwart, Vortrag
            vor der Vollversammlung der IHK Essen am 15.7.1966

Ziele der Strukturpolitik – Strukturwandel an der Ruhr, Vortrag vor der Ordnungsgemeinschaft der
            Ritterkreuzträger in Bonn am 7.9.1966

Raumordnung und Strukturpolitik, Vortrag vor dem DGB Recklinghausen am 17.10.1966

Strukturwandel im Ruhrgebiet im besonderen Blick auf die Stadt Essen, Vortrag vor dem Bürger- und
            Verkehrsverein Essen Hüttenscheid e.V. am 26.10.1966

Die Sanierungsträger als Partner der Gemeinde, Vortrag anlässlich einer Tagung des Hauses der             Technik in Essen am 8.11.1966

Hat das Ruhrgebiet noch eine Chance? Vortrag an der Volkshochschule Dinslaken am 9.11.1966 (siehe
            auch Vortrag v. 8.2.1966)

Die Aufgabe des SVR unter besonderer Berücksichtigung struktureller Fragen, Vortrag vor dem             Landesvorstand des DGB Nordrhein-Westfalen am 21.11.1966 in Essen

Strukturwandel und Regionalplanung im Revier, Vortrag vor dem Volksheimstättenwerk in Duisburg
            am 22.11.1966

Regionalplanerische und regionalwirtschaftliche Aspekte bei der Entwicklung des Reviers, Vortrag
            vor Mitarbeitern und Freuden der Bankhäuser Hertz und Glocke, Hotel Königshof Bonn am
            26.11.1966

Das Revier im Wandel, Vortrag vor der Westfälischen Kaufmannsgilde in Dortmund am 30.11.1966

Praktische Regionalpolitik im Ruhrgebiet: aus der Tätigkeit des Siedlungsverbandes             Ruhrkohlenbezirk, in: Der Europäische Gemeindetag, 9 (1966), Heft 1, S. 6 -19

Gebietsentwicklungsplan und Strukturverbesserung im Revier, in: Ruhrwirtschaft, Zeitschrift der IHK
            zu Dortmund 1966, H. 8, S. 299-301

Gebietsentwicklungsplan 1966 (Schriftenreihe des Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk), Essen 1966

Regionale Entwicklung im Ruhrgebiet, Standard-Vortrag vor dem SVR, Essen

Leistungssteigerung durch Regionalplanung, Vorträge und Auszüge aus der Diskussion in der
            Sitzung der Arbeitsgruppe Rationalisierung und Gesetzgebung vom 29. November 1967,             Arbeitsgemeinschaft für Rationalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, Schriftenreihe H. 93,             Dortmund 1967, S. 9-16

Regionalplanung im Ruhrgebiet, Blätter für Grundstücks-, Bau- und Wohnungsrecht, 16. Jg., 1967,
            H. 2, S. 25-30

Das Beispiel des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk
, in: Die Verwaltungsregion, Aufgaben und
            Verfassung einer neuen Verwaltungseinheit, Schriftenreihe des Vereins für Kommunalwissen-             schaften e.V. Berlin, Band 16, Stuttgart 1967, S. 35-40

Möglichkeiten und Grenzen der Strukturverbesserung des Ruhrreviers im Rahmen der Landespolitik,
            Möglichkeit der Mitwirkung im schulischen Bereich, Landespresse- und Informationsstelle,
            Düsseldorf, 16.1.67

Zentrale oder autonome Regionalplanung, in Polis und Regio. Von der Stadt- zur Regionalplanung,
            Frankfurter Gespräche der List-Gesellschaft, 8.-10. Mai 1967, Kurzstatement S. 167/168, Basel
            1967

Besser leben, besser wirtschaften durch optimale Verkehrsleistungen in einem umfassenden             Verkehrsnetz, Vortrag auf der Hauptversammlung des Deutschen Gemeindetages am             3.5.1968, in: Schriften des Dt. Gemeindetages 8, Bonn-Bad Godesberg 1968, S. 7-10

Entwicklungsprogramm Ruhr: 1968–1973, Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1968

Mit dem Ruhrprogramm zur Weltstadt? Ein Podiumsgespräch in der Stadthalle in Mülheim/Ruhr
             am 18. Juni 1968, Kleine Schriften des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau
             und Raumplanung, 6; 1968

Grünflächenpolitik im Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk, in: Stadt und Landschaft – Raum und
            Zeit, Festschrift Erich Kühn, Deutscher Verband für Städtebau, Wohnungswesen und             Raumplanung e.V., Köln 1969, S. 281-290

Die Europäische Wirtschaftsintegration – ihre Auswirkungen auf Markt und Standorte, Festvortrag
            beim Bankhaus A. Glocke & Co. KG, Duisburg, anläßl. d. 40-jähr. Bestehens d. Bank am
            7.11.1969

Parlament und Regierung im gegenseitigen Spannungsverhältnis in: Recht und Politik,             Vierteljahreshefte für Rechts- und Verwaltungspolitik, 1969, 4, S. 135-138

Grenzüberschreitende Regionalpolitik in Nordwesteuropa. 1970. Vorträge und Diskussion in der             Sitzung der Arbeitsgruppe Rationalisierung und Gesetzgebung am 8. Juni 1970, 10. Folge,             Dortmund 1971 (mit Burkhardt Röper und Wolfgang Stabenow)

Ein Land plant seine Zukunft, in: Schmacke, Ernst (Hg.): Nordrhein-Westfalen auf dem Weg in das
            Jahr 2000. Sechzehn Prognosen, Düsseldorf 1970, S. 24-42

Die Bedeutung des Landesentwicklungsplanes II für die Landesentwicklung NRWs
, in: Festschrift             für Hermann Wandersleb, Bonn 1970, S. 249-260

Nordrhein-Westfalen Programm 1975, Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1970

Das "Nordrhein- Westfalen-Programm 1975“, in: Die Demokratische Gemeinde,
            Bonn-Bad Godesberg, Jg. 22. 1970, H. 4, S. 309-312

Probleme Grenzüberschreitender Regionalpolitik in Nordwesteuropa: Vorträge und Diskussionen             der Sitzung der Arbeitsgruppe Rationalisierung und Gesetzgebung am 8. Juni 1970, 10. Folge,
            Sammelband XXIV, Aachen, S. 9-14

Nordrhein-Westfalen im nordwesteuropäischen Raum, Aufgaben und Probleme gemeinsamer Planung
            und Entwicklung (Sitzungsbeitrag und Diskussion), Veröffentlichungen der Arbeitsgemeinschaft
            für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen: Geisteswissenschaften, H. 160, Köln 1970

Qualität des Lebens im Ballungszentrum Ruhrgebiet
, in: Aufgabe Zukunft, Europäische             Verlagsanstalt 1972, S. 79-87 (auch: Abstract: Quality of Life in the Ruhrgebiet)

Materialien zur Verwaltungsforschung und Verwaltungsreform vier Diskussionsbeiträge (hrsg. vom
            Verein für Verwaltungsreform und Verwaltungsforschung e.V.) Bonn, 1972 (mit Schäfer,
            Friedrich, Billerbeck, Ulrich, Billerbeck, Rudolf, Körber, Klaus)

Regionalentwicklung: Beiträge zur vierten internationalen Arbeitstagung der Industriegewerkschaft
            Metall für die Bundesrepublik Deutschland 11. bis 14. April 1972 in Oberhausen, Red.: Günter
            Friedrichs, Frankfurt/Main 1972

Der ostwestfälische Wirtschaftsraum in einem Vergleich mit NRW und der Rheinschiene, in:             Ostwestfälische Wirtschaft, Heft 1/1972

Halbzeitbericht zum Nordrhein-Westfalen-Programm 1975, Landesregierung Nordrhein-Westfalen,             Düsseldorf 1973

Zielkonflikte zwischen Industrieansiedlung und Umweltschutz. in: Innere Kolonisation Land und             Gemeinde, Bonn. Jg. 22 (1973), H. 7, S. 193-194

Bund-Länder-Verhältnis. Aktuelle Fragen, in: Die neue Gesellschaft, 20 (1973), 1, S. 14-17

Raumordnung, Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, in:
            Schienenschnellverkehr: ein Beitrag zur Lösung gegenwärtiger und zukünftiger Probleme im
            Fernverkehr, Tagung Hannover vom 4. - 6. Oktober 1973, 34-51 = Schriftenreihe der Deutschen
            Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft, Reihe B, Seminar 16

Städteverbände oder Eingemeindungen im Ruhrgebiet?, Vortrag v. 24.11.1972, Schriften der             Volksund Betriebswirtschaftlichen Vereinigung im Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet,
            15. Sonderveröffentlichung, Düsseldorf 1973, S. 7-15

Die Städte im Planungssystem des Landes, Bericht über d. Mitgliederversammlung d. Städtetages
            Nordrhein-Westfalen am 14. März 1974 in Mönchengladbach, S. 17-40

Landesplanung und Bauleitplanung. Aktuelle Fragen u. Entwicklungstendenzen, Vortrag gehalten auf
            d. 300. Lehrgang d. Landesverb. NRW d. Dt. Volksheimstättenwerkes am 14. Mai in Mülheim,
            Aktuelle Schriftenreihe des Dt. Volksheimstättenwerkes, Köln, 1974

Landesplanung ist Landesentwicklungspolitik, Dokumente und Meinungen, Presse- u. Informationsamt
            d. Landesregierung Nordrhein-Westfalen1974, H. 6, Düsseldorf 1974

Die Neuordnung der Regionalplanung, Vortrag auf dem kommunalpolitischen Abend d. SVR am 10.
            Mai 1974 in Essen, Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk, Essen 1974

Von der Raumplanung zur Entwicklungsplanung: Neues Landesplanungsrecht in Nordrhein-Westfalen,
            Arbeitsgemeinschaft für Wohnungswesen, Städteplanung u. Raumordnung an d. Ruhr-
            Universität Bochum 1975

Ruhrsiedlungsverband vor der Zerreißprobe, Kleines Forum mit Friedrich Halstenberg u.a., vom             21.11.1975, Manuskript einer Sendung des WDR Köln (Rolf Buttler)

Die Fortentwicklung der bundesstaatlichen Struktur seit 1949 und ihre Auswirkungen auf den             Bundesrat, in: Der Bundesrat als Verfassungsorgan und politische Kraft, Beiträge zum             25jährigen Bestehen des Bundesrates der Bundesrepublik Deutschland, hrsg. vom Bundesrat,             Bad Honnef 1974, S. 127-150

Bund-Länder-Versuch einer längerfristigen Aufgabenanalyse, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen,
            5 (1974), 2, S. 200-204

Neue Perspektiven der Landesentwicklung in Nordrhein-Westfalen = Landesentwicklung, H. 36,             Düsseldorf 1974

Unser Ziel: Die menschliche Stadt. Planungsprozesse müssen demokratisch kontrolliert werden,
            SPD Pressedienst v. 28.1.1975, S. 1


Das erste Bundesraumordnungsprogramm – ein Lernprozeß, in: Innere Kolonisation Land und             Gemeinde, Bonn, Jg. 24, 1975, S. 160-162

Politische Mündigkeit ist das Ziel. Zum polemischen Vorwurf der Indoktrination an den             NRW-Schulen, in: Bildung und Politik, Bonn, Jg. 11 (1975), H. 4., S. 80-82, auch in: SPD             Pressedienst v. 7.2.1975, S. 5-7

Staatskanzleien im politischen Prozess, in: König, Klaus (Hrsg.), Koordination und integrierte
            Planung in Staatskanzleien, Berlin 1976, S. 23-38, auch in: Recht und Politik: Vierteljahreshefte             für Rechts- und Verwaltungspolitik, 11-12 (1975-76), 4, S. 184-192

Vertrauen in die Zukunft zur Einbringung d. Landeshaushalts 1976, Presse- u. Informationsamt d.
            Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1975

Rede auf dem Empfang anlässlich der Verabschiedung des Präsidenten der Landeszentralbank
            in Nordrhein-Westfalen Ernst Fessler und der Einführung seines Nachfolgers Hans Wertz

            am 27. August 1976 im Messe-Kongreß-Center Düsseldorf, Düsseldorf, 1976, S. 11-16

Konsolidierung der Staatsfinanzen im Aufschwung. Zur Einbringung des Landeshaushalts 1977,             Finanzminister d. Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1976

Finanznot in Staat und Gemeinden, Krise oder Chance? Vortrag gehalten am 25. Februar 1976 vor
            Mitgliedern d. Industrie-Clubs Düsseldorf, Düsseldorf 1976

Wirtschafts-und Gesellschaftspolitische Grundsatzfragen aus der Sicht eines
             sozialdemokratischen Finanzministers
, maschinegeschriebenes Manuskript, Düsseldorf,
             Juli 1976

Steuergesetzgebung und Steuerverwaltung im Spannungsfeld zwischen Steuerpflichtigen und             Haushalt, Steuer-Kongress-Report, 14, 1976 , S. 27-41

Planung als Verwaltungs- und politisches Führungsinstrument, in: Dienstleistungsbetrieb öffentliche
            Verwaltung = Materialien zur Betriebswirtschaftslehre für die öffentliche Verwaltung, hrsg.
            von Alfons Rehkopp, Stuttgart 1976, S. 42-50

Die finanziellen Beziehungen zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und seinen Gemeinden,
            in: Der Gemeindehaushalt, Fachzeitschrift für das kommunale Haushalts- und Wirtschaftsrecht,
            das Kassen-, Rechnungs- und Prüfungswesen sowie das gesamte kommunale Abgabenrecht,
            78 (1977), 2, S. 25-31

Konsolidierung und Expansion. Zur Einbringung des Landeshaushalts 1978 am 29. September 1977,
            Presse- u. Informationsamt d. Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1977

Die Konsolidierung der Haushalte – Land und Gemeinden in einem Boot, Düsseldorf 1977

Die Haushalte von Land und Gemeinden im Zeichen konsolidierender Expansion, Düsseldorf 1977

Affäre Filbinger ist nicht beendet, Inhaber hoher Parteiämter müssen mit gleichem Maß gemessen             werden wie Repräsentanten des Staates, SPD Pressedienst v. 8.8.1978, Jg. 33/150, S. 4

Das Erbe Wilhelm Dröschers. Vor einem Jahr starb Wilhelm Dröscher auf dem Hamburger Parteitag
            der SPD, SPD Pressedienst v. 17.11.1978, Jg. 33/222, S. 1-2

Finanzprobleme aus eigener Kraft lösen. SPD will Finanzbedarf auch weiterhin vor allem aus Beiträgen             decken, SPD Pressedienst v. 20.11.1978, Jg. 33/223, S. 1

Sicherheit für die 80er Jahre: SPD-Parteitag 3.-7. Dezember 1979, Berlin : Reden von Egon Bahr,
            Willy Brand, Friedrich Halstenberg, Helmut Schmidt und Herbert Wehner, Vorstand der SPD,
            Abt. Presse und Information, Bonn 1979

Nach Karlsruhe. Enge Grenzen für öffentliche Finanzierungshilfen. SPD Pressedienst v. 26.07.1979,
            Jg. 35/220, S. 3

Ein Leben im Dienst der deutschen dSozialdemokratie. Zum 75. Geburtstag von Fritz Heine, SPD             Pressedienst v. 4.12.1979, Jg. 34/232

Friedrich Halstenberg und Herbert Wehner zum Thema "Morgenpost"
, mit Herbert Wehner,
            in: Neue Gesellschaft, 27 (1980), S. 32-33

Soziale Härten werden vermieden. Ziel: gestraffter Parteiapparat ohne Verlust der Beweglichkeit, SPD             Pressedienst v. 14.11.1980, Jg. 35/220, S. 4

Werte, für die der Kampf lohnt. Zum 75. Geburtstag von Max Seidel, SPD Pressedienst v. 21.1.1981,
             Jg. 36/14, S. 3

Landesentwicklungspolitik von den 70er in die 90er Jahre, Vortrag zur Verabschiedung von Joachim
            Gadegast am 20.10.1983 im Ministerium für Landes- u. Stadtentwicklung, 1984

Wirkungsmöglichkeiten der öffentlichen Hand zur Bewältigung der Entwicklungsprobleme
            großer Zentren
, in: Entwicklungsprobleme großer Zentren, 23. Wissenschaftliche
            Plenarsitzung der ARL, Hannover 1985, Veröffentlichungen der Akademie für Raumforschung
            und Landesplanung Bd. I61, S. 15-24

Über den politischen Rang der Raumordnung, in: Raumplanung als Element der Zukunftssicherung,
            Josef Umlauf gewidmet, hrsg. v. Kurt Becker-Marx, Essen 1987, S. 22-30

Landesverfassung und Staatspraxis, in: Kontinuität und Wandel, Schriften des Landtags Nordrhein-
            Westfalen, Bd. 3, Düsseldorf 1990, S. 89-118

Anmerkungen zum Aufbau der staatlichen Verwaltung in den neuen Bundesländern, in: Die Neue
            Verwaltung, 1993, Heft 1, S. 14-15

Der Föderalismus in unserer Zeit, in: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.),             Materialien zur Fortentwicklung des Föderalismus in Deutschland, Hannover, 1993, S. 35-42

Finanzplanung und Staatsverschuldung. Anwalt des Rechtsstaates, Festschrift für Diether Posser             zum 75. Geburtstag Köln 1997 S. 385-395

...zur Gründung des Instituts im Jahre 1971, in: Zwischen Zukunftsvision und Alltagsrealität, Hrsg.:
            Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen,             Dortmund 1997, S. 12-14

Staatsverschuldung ohne Tilgungsplanung: Grenzen der Kreditermächtigung des Grundgesetzes
            in: Deutsches Verwaltungsblatt DVBl. - 116 (2001), 18 , S. 1405 – 1409

Staatsverschuldung. Eine gewagte Finanzstrategie gefährdet unser Gemeinwesen, Essen 2001

Finanzpolitik und Nachhaltigkeit. Notizen zum Vortrag vor der Landesgruppe der DASL NRW
           am 11. Oktober 2002, in: polis – MAGAZIN FÜR URBAN DEVELOPMENT, 1/2013, S. 42/43 

 

Übersetzungen

Philippon, Jean-Baptiste, Die französische Gesetzgebung über die Geländeerschliessung und             Landbeschaffung im Wiederaufbau der Städte, Vortrag auf d. gemeinsamen Konferenz d.             Internationalen Verbandes f. Wohnungswesen u. Städtebau u. d. Dt. Verbandes f.             Wohnungswesen, Städtebau u. Raumplanung am 26. August 1957 in Berlin, Dt. Übersetzung             von H. Fürst u. Fr. Halstenberg, Dt. Verband f. Wohnungswesen, Städtebau u. Raumplanung,             Köln 1957 (Schriften des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und             Raumplanung, H. 24)

Ling, Arthur G., Landbeschaffung und Bodenordnung im städtischen Aufbau. Probleme und             Lösungen in England unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse und
            Erfahrungen in Coventry,
Vortrag auf der gemeinsamen Konferenz des Internationalen             Verbandes für Wohnungswesen und Städtebau am 26. Aug. 1957 in Berlin, 1957, Dt.             Übersetzung von H. Fürst u. Fr. Halstenberg, Köln 1957 (Schriften des Deutschen Verbandes
            für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, H. 25)